Der Park

Ziel der Restaurierungspläne war es, den Charakter des ursprünglichen „klösterlichen Komplexes“ hervorzuheben und den wesentlichen architektonischen Kern beizubehalten und so einen aufnahmefähigen Komplex zu schaffen, der in perfekter Harmonie mit der Umgebung steht, eingebettet in einen ausgedehnten Park mit jahrhundertealten Bäumen und einem wundervollen Olivenhain.

Der weitläufige Vorplatz öffnet sich an der Südfassade und steht für Buffets im Freien sowie für Entspannungstage zur Verfügung und wird durch wertvolle Werke moderner Kunst bereichert, wie die “Fontana della Pace” ( Friedensbrunnen) von E. Abbozzo und die “Colonna del Viaggiatore” (Säule des Reisenden) von A. Pomodoro.