Philosophie

Die dem Gedanken von Mességué zugrunde liegende Schlüsselidee beruht auf dem Verständnis von Krankheiten und Pathologien nicht als einfache Probleme, die gelöst werden müssen, sondern als Situationen des Unbehagens, denen die Person ausgesetzt ist und die folglich mit individuellen und exklusiven Therapien behandelt werden müssen, wobei bei Bedarf auch die Schulmedizin mit einbezogen wird. Die große Liebe Marcs zur unberührten Natur Umbriens und die positiven Eigenschaften der Heilkräuter bilden den roten Faden, durch den die Zusammenarbeit zwischen dem Park Hotel ai Cappuccini und Marc Mességué zu einer schicksalhaften Begegnung wird. In der mittelalterlichen Tradition der Mönche waren das Studium der Heilkräuter und deren Anbau traditionelle Tätigkeiten, die notwendig waren zum Erhalt selbst des Klosters, das aus religiösen Gründen vom sozialen Kontext isoliert war.

In allen Klöstern gab es einen hortus sanitatis, der besonderen Mönchen anvertraut war, die Heilpflanzen anbauten, aus denen die Medikamente zur Heilung der Kranken hergestellt wurden. Jahrhunderte später wird dieses uralte Wissen, das bereits im Cappuccini Wellness & Spa ( wo neben Aveda-Behandlungen neue Heilmittel  eingeführt wurden, die aus den natürlichen Inhaltsstoffen des wiederbelebten hortus sanitatis des Klosters stammen) und in der Klosterapotheke Anwendung fand (siehe Abschnitt), nun durch das Therapieangebot mit dem Namen “Marc Mességué im Cappuccini” weiter bereichert. Mit dieser Wahl wollen wir die immer engere Verbindung mit der Umgebung und seinen Möglichkeiten hervorheben, die die ganzheitlichen Methoden des Park Hotel ai Cappuccini absolut einzigartig auf der Welt macht.